PAK - Kapazitätsplanung


 

MODUL - KAPAZITÄTSPLANUNG

Ihr Nutzen: 

 

Schnelle Information über die Terminierung von Aufträgen und Anfragen der Kunden.

 

Vielfältige Auswertungen und Grafiken zeigen verfügbare Kapazitätsreserven ebenso wie Überschreitungen von Kapazitätsgrenzen.

 

Mit dem Modul KAPAZITÄTSPLANUNG erstellen Sie eine Grobplanung für Ihre Maschinen bzw. Maschinengruppen. Sie haben Zugriff auf Auslastungszahlen und Durchlaufzeiten.

 

Diese Informationen erlauben frühzeitig Engpässe zu erkennen und Maßnahmen, wie z.B. Ausweitung der Schichtarbeit, Änderung von Fertigstellungsterminen, Einsatz von Leiharbeitskräften zu organisieren.

 

Bereits mit den gespeicherten Arbeitsplänen und Stücklisten können Sie im Artikelstamm die Durchlaufzeiten detailliert ermitteln bzw. Simulationen erstellen.

Bei der Neuanlage von Fertigungsaufträgen werden die benötigten Kapazitäten eingeplant, die Durchlaufzeit unter Berücksichtigung von Liegezeiten und Fremdarbeit ermittelt und der Fertigstellungstermin oder der Starttermin errechnet (Vorwärts- und Rückwärtsterminierung).

 

Wenn sich Änderungen im Arbeitsplan oder der Fertigungsmenge erforderlich machen, werden die Kapazitäten sofort korrigiert. Darüber hinaus können alle oder selektierte Aufträge manuell ein- und ausgeplant und auch manuell Kapazitäten ohne Bezug auf Fertigungsaufträge reserviert werden.

 

Die Auslastung der einzelnen Kostenstellen kann tageweise mit den eingeplanten Fertigungsaufträgen eingesehen werden. Änderungen sind durch manuelle Einplanungen oder Änderungen der Sollstunden für frei wählbare Zeiträume möglich.

Die Erstellung der Kapazitätsauslastungslisten erfolgt mit täglicher, wöchentlicher oder monatlicher Rasterung. Ebenso die grafische Darstellung der Kapazitätsplanung, für die der Diagrammtyp aus zwölf Vorgaben gewählt werden kann.

 

Alle Kapazitätsplanungen, bei denen die in der Kostenstellen-Tabelle festgelegte Einplanungsschranke überschritten ist, werden als Planungsfehler aufgelistet. Es werden die Fertigungsauftrags-nummern mit Arbeitsgang /Arbeitsfolge und die für die Fertigung vorgesehene Kostenstelle und der geplante Fertigungstermin (Datum) angezeigt. Für die Kostenstelle werden zusätzlich Sollkapazität, geplante Kapazität und Personalbedarf zur Information dargestellt.

 

Haben Sie Fragen zu unseren Modulen? Rufen Sie uns an:

+49 9103 / 790 473-0